Ortskernrevitalisierung

Hier finden Sie weitere Informationen über das Ziel der Ortskernrevitalisierung sowie das Förderprogramm und den Förderantrag.

 

Damit die Leerstände in den Altortskernen reduziert bzw. vermieden werden, hat sich der Markt Bad Bocklet an dem Programm „Ortskernrevitalisierung“ beteiligt. Ziel ist, leer stehende Gebäude und nicht bebaute Bauplätze in allen Gemeindeteilen zu erfassen und, mit Einverständnis der Eigentümer, Kaufinteressenten anbieten bzw. vermitteln zu können.

Der Markt Bad Bocklet vermittelt, mit Einverständnis des jeweiligen Eigentümers, auch Flächen bzw. leer stehende Anwesen von Privatpersonen, die sich an dem Programm des Marktes Bad Bocklet über die Ortskernrevitalisierung beteiligt haben.

Aufgrund der demographischen Entwicklung setzt sich der Markt Bad Bocklet (zusammen in mit dem Markt Oberthulba, dem Markt Burkardroth und der Gemeinde Nüdlingen im Rahmen der Kommunale Allianz „Kissinger Bogen“) das Ziel, die Alt- bzw. Innenorte der einzelnen Gemeindeteile für Bauinteressenten attraktiv zu halten bzw. zu gestalten.

Um insbesondere eine Abwanderung in die Siedlungsgebiete bzw. eine Verödung der Altorte zu verhindern, legen die vier Mitgliedsgemeinden deshalb das nachfolgende Förderprogramm zur Revitalisierung der innerörtlichen Bereiche auf. Dieses Förderprogramm wurde im Rahmen der Kommunalen Allianz „Kissinger Bogen“ in enger einvernehmlicher Kooperation den jeweiligen Mitgliedsgemeinden erstellt.

Nachfolgend können Sie das Förderprogramm sowie den Förderantrag herunterladen.

Förderprogramm (Kommunale Allianz Kissinger Bogen) zur Revitalisierung der Alt- und InnenorteFörderprogramm (Kommunale Allianz Kissinger Bogen) zur Revitalisierung der Alt- und Innenorte, 1269 KB
Förderantrag zur Ortskernrevitalisierung der Alt- und InnenorteFörderantrag zur Ortskernrevitalisierung der Alt- und Innenorte, 253 KB


Nähere Informationen hierzu erteilen: